Kombiverkehr baut Angebot über Megahub Lehrte aus

Kombiverkehr verdichtet die Verkehre mit der Schnellumschlaganlage in Lehrte bei Hannover. So wird es ab dem 6. September vier statt drei wöchentliche Abfahrten zum schwedischen Kombiterminal Malmö der Firma Mertz geben. Am gleichen Tag erhalten Hamburg-Billwerder und der Hafen Kiel erstmals Anschluss an Lehrte. Beide Relationen werden fünfmal wöchentlich bedient, kündigt Kombiverkehr an. Ebenfalls zum 6. September wird es fünf wöchentliche Abfahrten in beiden Richtungen von und nach Lübeck CTL (Lehmann Terminal), München-Riem und Verona Interterminal geben. Duisburg Ruhrort Hafen Duss wird gleichzeitig auf vier Abfahrten pro Woche und Richtung erweitert, bevor im Oktober die fünfte wöchentliche Zugabfahrt folgen soll. Eine weitere Ausbaustufe kündigt Kombiverkehr für den Jahreswechsel 2021/2022 an.

Brownfield oder Greenfield – was ist besser für eine Logistikimmobilie?

Ein modernes Logistikobjekt auf eine jungfräuliche Grünfläche zu setzen, scheint auf den ersten Blick die günstigere Variante zu sein: Nichts stört, alles kann neu angelegt werden. Doch so einfach ist die Entscheidung nicht. Einerseits ist Deutschland bereits dicht besiedelt, was zwangsläufig zu Diskussionen bei der Errichtung einer Logistikanlage mit großem Flächenbedarf führen muss. Andererseits gibt es durchaus interessante Industrieflächen, die nicht mehr genutzt werden. Ein zweiter Blick lohnt sich also in jedem Fall.